So geht’s ab: Video-Vorschau Kutter & Küste Nr. 61

Wir haben fertig! Kutter & Küste 61 steht in den Startlöchern und wird gerade gedruckt. Ab dem 11. Mai im Handel – Abonnenten bekommen sie etwas früher. Mit Riesen-Jubiläums-Gewinnspiel – denn K&K wird 20! Dazu: Aufruf zu einem Jubi-Angel-Event (mehr wird hier nicht verraten, das steht in K&K 61). Vom Lengangeln über Riesenlachse und Norwegen-Revieren zu Angelverboten und vielen Reportagen. Viel Spaß!

Lachs vor Rügen

Bei einem Ein-Tages-Trip auf die Ostsee vor Rügen konnten wir am Gründonnerstag einen feinen 7-Kilo-Lachs auf die Planken der “Laksos” legen. Mein Sohn Jonas drillte den feisten Silberräuber, am Steuerrad machte Siggi Götze seinen Job als Skipper perfekt. JonasLachsNach einigen sehr zähen Tagen vor Rügen, was Lachs und Meerforelle anging, konnten viele Crews am Gründonnerstag endlich wieder Fische an Bord holen. Auch wenn etliche Boote noch leer ausgingen, scheint es, als sei die Beißflaute langsam vorbei, aber noch “muss um jeden Biss gekämpft werden”, wie Profi-Guide Mathias Brauch mir mitteilte.

1. Belly Boat Trip des Jahres!

Am Freitag ging es das erste Mal in diesem Jahr wieder mit dem Belly Boat auf die Ostsee. Endlich wieder! Zwar ist das Wasser noch 2 Zentimeter kalt 😉bellyboat_180316_hdr03 Aber ein bisschen Dorsch gab es bei dem Kurztrip in die Dazendorfer Bucht bei Fehmarn dann doch schon. Anfangs ging es mit Spinnruten vom Ufer auf Meerforelle, weil die Wellen noch zu hoch fürs BB waren. Nachmittags ließ der Wind wie gemeldet nach und wir steuerten unsere BBs aufs Meer. Größter Dorsch war ein 62 Zentimeter langer, sehr propperer Fisch. Am Samstag gab es dann frisches Dorschfilet aus der Pfanne…

Neue Mega-Angel-Website online!

Jetzt ist es soweit: Der neue große Online-Auftritt der Angelabteilung des Jahr top special verlags, zu dem auch Kutter & Küste gehört, ist über diese Website seit heute nachmittag aufrufbar! Da findet Ihr wirklich (fast) alles, was mit Angeln zu tun hat. Und natürlich auch Kutter & Küste mit Infos zum aktuellen Heft und mit zahlreichen Storys rund ums Meeresangeln weltweit! Also, auf zur nagelneuen Angel-Website! Viel Spaß…

Schluss mit Walfang auf Island!

Jippieh! Endlich! Die Isländer stellen den Walfang ein, berichtet Greenpeace ganz aktuell in seinem Blog. 154 Finnwale lautete die Quote für 2016 – doch der letzte Walfänger lässt seine Schiffe im Hafen. Ist also kein staatlicher, isländischer Stopp, sondern geht vom letzten Walfänger selbst aus. Alles weitere bei Greenpeace, siehe Link. Hej, Norweger, wann stellt ihr endlich den Walfang ein?

 

Kutter & Küste Nr. 60 – hier die Video-Vorschau

Er hat sie verraten! Ein Profi-Guide beschreibt in Kutter & Küste 60 seine 11 absoluten Hot-Spots auf der Insel Rügen – vom Hecht- übers Plattfisch- bis zum Dorschangeln. K&K stellt außerdem die stärksten Fische der Welt vor. Wer sich mit ihnen anlegt, sollte wissen, was er tut… Mit Futterkorb reihenweise Platte flachlegen, mit Sbiro in allen Angellagen erfolgreich auf Meerforelle, was gab’s Neues auf der boot in Düsseldorf? All das findet Ihr in der neuen Ausgabe, die am 24. Februar erscheint. Klasse für Herings-Fans: K&K präsentiert die 8 heißesten Silberadern Schleswig-Holsteins! Ein legendäres Norwegenrevier wird vorgestellt, außerdem ein sehr spannender Strand bei Eckernförde, wo sogar Seelachse zum Reportoire gehören. Schon mal mit dem Wurfnetz gefischt? Auch darüber und über vieles mehr berichten wir in Kutter & Küste Nr. 60 – am 24. Februar im Handel.

Kutter & Küste Nr. 60 kommt!

Puuh! Soll das etwa Stress sein? Die gesamte vergangene Woche verbrachte ich in Düsseldorf auf der boot, um zu sehen, was es Interessantes von der Wassersportfront zu berichten gibt. Ich hätte vom Stand weg mal locker 5 Boote, 3 Motoren, 1 Trailer und dutzendfach Zubehör kaufen können… oder besser: wollen. Aber der Blick in den GeldbeTitel_KK60utel zügelte mich leider. Was ich alles tolles entdeckt habe, steht aber zumindest in der neuen Kutter & Küste Nr. 60, die am 24. Februar erscheint. Kaum wieder im Norden angekommen, wartet nun eben diese K&K-Ausgabe nervös darauf, fertig zu werden. Ja doch, ich bin ja schon dabei!! Übrigens ist die vollgepackt mit echt starken Berichten: zum Beispiel über die stärksten Fische der Welt! Wie Ihr Plattfische mit dem Futterkorb anlockt wird genauso gezeigt, wie die Top 8 Plätze für Hering an der schleswig-holsteinischen Küste! Ganz heiß: ein Spitzen-Guide verrät 11 absolute Hot Spots vor Rügen mit GPS-Positionen! Für Dorsch, Hecht, Plattfisch bis Zander und Hering. Einen klasse Strand bei Eckernförde stellen wir ebenso im Detail vor wie ein absolutes norwegisches Legenden-Revier bei Hitra! Endlich mit Sbirolino erfolgreich auf Meerforelle angeln? Wie das funktioniert weiß Sebastian Rose, der seit einiger Zeit viel mehr Fische mit Sbiro fängt als mit Spinnrute! Mitmachen: 50 Leser können eine echt pfiffige Kopflampe testen, die mit Sensor auf Handbewegungen reagiert. Vor allem für Fans warmer Regionen zeigen wir, wie man mit dem Wurfnetz fischt. Jetzt muss ich aber mit dem Heft weitermachen, sonst wird’s nicht rechtzeitig fertig… Also, Kutter & Küste 60, ab dem 24. Februar im Handel! Hier geht’s zu Kutter & Küste!

 

Bis die Rollen qualmen… Panama, das Paradies für Spinnfischer

Roosterfish, Cubera Snapper, Jacks, Riesen-Hornhechte: Panamas Pazifikküste ist ein einziger Anglertraum! Ich habe dieses Traumrevier besucht und ein echtes Paradies für Spinnfischer entdeckt. In Kutter & Küste Nr. 57 gab’s dazu einen großen Bericht. Hier ist jetzt der Film-Clip dazu. Vorsicht: ansteckend!

Neu zur Meerforelle – Insel Smøla: das große Spezial – Big Game Reviere

Ein völlig neuer Weg zur Küstenmeerforelle! Smøla-Spezial: Hitras kleine Schwesterinsel unter die Reporterlupe genommen. Diese und viele weitere Top-Storys gibt’s in der neuen Kutter & Küste zu entdecken. Die Ausgabe Nr. 60 wird ab dem 16. Dezember in den Shops sein. Abonnenten erhalten sie etwas früher. Hier eine Video-Vorschau als Appetithappen  Freue mich auf Feedback zum Heft! Euer Rainer Korn

DAS Nikolausgeschenk für Meeresangler!

Noch kein Nikolausgeschenk?? Da empfehle ich doch wärmstens das Buch “Heilbutt” aus meiner Schreibmanufaktur 😉 HB_RK_BuchDa steht wirklich alles drin, was Ihr über den Fang des Flachmanns wissen müsst. Und das für 14,95 €! Eine Packung Zigarretten – in Norwegen 😉 Und das schreiben Online-Rezensenten über mein Heilbutt-Buch: Andrea am 24.08. 2015 “Gut geschrieben und wirklich empfehlenswert (sagt mein Mann!) Die ideale Ergänzung für Norwegenfischer!! Viele wertvolle Tipps sind im Buch vorhanden, um den großen Fang zu landen.” Carsten Prinz (27.05.2015): “Sehr gutes Buch, welches fachlich gut und spannend geschrieben ist! Der Butt kann kommen! Man merkt deutlich, Rainer Korn hat Ahnung, von und über was er schreibt!” Da muss ich ja eigentlich gar nix mehr zu sagen… Das Buch sowie die obigen Rezensionen gibt’s hier bei Amazon.

 

Magdeburg!

Bin wieder aus Magdeburg zurück. Es war eine tolle Messe! Vielen Dank allen Besucherinnen und Besuchern – es hat riesigen Spaß gemacht. Vielen Dank auch für das vielfache Lob für meinen nagelneuen Video-Vortrag “Unterwasser-Attacken – so beißBabs_Rainer_MMAT2015##en unsere Fische”. Die Resonanz von Euch war überwältigend. Gefreut hat mich auch die Teilnahme von Babs vor allem auf der Bühne – so konnten wir denke ich recht kurzweilig durchs Programm führen. Händler und Besucher gleichermaßen waren begeistert von den 11. Magdeburger Meeres- und Raubfischangeltagen, das zeigten mir die vielen Kommentare. Einen ausführlichen Filmclip über DAS Messe-Event des Jahres werde ich noch vor Weihnachten online stellen. Jetzt muss erstmal die letzte Kutter&Küste-Ausgabe für dieses Jahr fertig gestellt werden… Dann werde ich mal in die Tasten hauen. Liebe Grüße, Euer Rainer Korn

 

In Magdeburg steigt die Party!

Noch anderthalb Wochen, dann steigt wieder DIE Info-Messe für Meeresangler in Magdeburg. Und ich bin mir sicher, dass es wieder ein echtes Fest wird, mit tollen Gesprächen, sehr viel Information, spannenden Vorträgen und natürlich einem einzigartigen Angebot an Produkten rund ums Meeres- und Raubfischangeln. Die Magdeburger Meeres- und Raubfischangeltage haben sich längst einen festen Platz im Kalender tausender Angler gesichert. Am 7. und 8. November steigt die Party und ich freue mich zusammen mit allen Ausstellern und bekannten Angel-Promis wie Dietmar Isaiasch, Babs Kijweski, Jörg Strehlow und vielen mehr, dieses Wochenende zusammen mit Euch zu erleben. Ich freue mich aufs übernächste Wochenende! Herzliche Grüße! Wir sehen uns am 7./8.11. in MD. Euer Rainer Korn
www.magdeburger-meeresangeltage.de
RK_Stand

Kutter & Küste Nr. 58 kommt!

Am 21. Oktober ist sie da: Kutter & Küste Nr. 58 mit vielen interessanten und spannenden Beiträgen. Unter anderem: Die Wahrheit über unsere Köderfarben – dafür gingen wir unter Wasser! Großes Norwegen-Spezial und vieles mehr. Nicht verpassen: Kutter & Küste Nr. 58! Ab dem 21.10. im Handel. Für alle Abonnenten mit nagelneu produzierter DVD mit Norwegen-Beiträgen!

Garmin und Noble Boats Test vor Laboe am 22. September

Am Dienstag ging es mit Tom Schulte von Garmin und Aleksandre Volkovskij NobleBoatsvon Noble Boats auf die Ostsee bei Laboe, um die neuen Techniken von Garmin, Panoptix und auch Down sowie Side Vü in der Praxis auszuprobieren und zu testen. Wir steuerten einige Wracks Garmin_Test_0915_223an – das war sehr aufschlussreich. Und ein paar nette Dorsche habGarmin_Test_0915_230en wir auch gleic22SEP15_1351_00h rausgepickt 😉 Zum ersten Mal fuhr ich dabei ein Noble Boat, eine 740er mit 225 PS Suzuki. Echt ein Hammergerät, in das man sich gleich vergucken kann! Ich habe das Schiffchen mit Vollgas durch die Wellen gescheucht – Respekt! Ein klasse Rumpf, ein tolles Boot! Den Bericht zu Garmin und Panoptix gibt’s in der Kutter & Küste 58, erscheint ab dem 21.10.

Meerforellen-Seminar auf Fünen

Sie sind Biester! Sie sind zickig! Sie sind wunderschön! Sie sind Meerforellen… Am vergangenen Sonntag (20.9.) endete mein 2. viertägiges Meerforellen-Seminar auf Fünen in Dänemarks 1. Angellodge. 9 Angler vFrankKaseler_Mefo_67cmerbrachten mit mir eine schöne Zeit auf der traumhaften dänischen Insel in der gemütlichen, professionellen Lodge von Omar Gade. Auch wenn der Wind fast die ganze Zeit recht frisch war, konnten über 30 Meerforellen gefangen werden, einige kleiner darunter. Leider war dJürgenHilliger_RK_IIie Fischmenge ungleich verteilt, und so konnten sich nicht alle Teilnehmer über eine maßige Forelle freuen. Aber das ist ja bekanntlich Mefo-Angeln. Omars Lebensgefährtin Valentina verwöhnte uns wieder mit fantastischen Gerichten aus ihrer Heimat Italien. Die Stimmung war prächtig und wir vermittelten Wissen in Sachen Spinn- und Fliegenfischen, Fliegenbinden, BellyBoat-Angeln, KöderkundeMefo_Sem_2015_34, Platzwahl und eiMefo_Sem_2015_05niges mehr. In 2016 soll das nächste Meerforellen-Seminar stattfinden, und zwar vom 15.-18. September. Für dieses Seminar haben Omar und ich uns ein neues Programm ausgedacht. Wir starten bereits am Donnerstag nachmittag mit Angelpraxis am Wasser. Da geht es um Grundlagen des Spinn-, Sbiro- und Fliegenfischens; wie man eine Stelle beangelt, Köderführung usw. Wir werden noch mehr den Aspekt auf die Vermittlung von grundlegender Angelpraxis legen. Wer also unbedingt Mefo_Sem_2015_73einmal lernen möchte, wie es mit der Mefo so klappt – und das in toller Atmosphäre mit maximal 9 Teilnehmern – der sollte mal mitmachen. AMefo_Sem_2015_30ngelgerät, Köder, Mefo_Sem_2015_68Watkleidung kann alles vor Ort geliehen werden, wenn nicht vorhanden. Vor Ort Übernachtung in gemütlichen Zimmern, mit Vollverpflegung und Betreuung.
Info & Anmeldung unter Mail: info(@)rainerkorn.de

Wetter gut, Fische gut, Fjord Line Cup gut ;-)

Jetzt aber mal wirklich! Nein, im Ernst, nachdem ein Blitzschlag das ohnehin nicht sehr zuverlässige Internet bei Nautnes Fiskevær fast gänzlich zum MesslatteErliegen brachte und das Bloggen deswegen mehr als schwer fiel, hier der kurze Endbericht zum 5. Fjord Line Cup bei Bergen. Die zweite Cup-Hälfte beglückte uns mit tollem Sommerwetter, auch der Wind schwächelte – aber nicht die Teilnehmer des Cups! Sie brachten reihenweise klasse Fische an die Messlatte. Es wurde sehr gut gefangen, auch wenn nicht alle Boote an dem Fischsegen im gleichen Maße beteiligt waren. Der längSteffenTessmann_123_126_cm_11_5kgste Fisch war am Ende ein Leng von 1,40 Meter, den Marika Schönberg am Dienstag überlisten konnte. Marika hatte auch den “kleinen” Spaß-Cup, die Steg-Competition mit einem Pollack von 46 cm für sich entschieden. Und als sie in der Gesamt-Cup-Wertung noch den 8. Platz HeikeStefanStreich_Filetierenvon 46 Teilnehmern belegte, war sie die große Gewinnerin des 5. Fjord Line Cups. Für ihren längsten Fisch, den Leng, erangelte sie sich dabei eine Freireise für 4 Personen zum Cup 2016! Die Gesamtwertung des Cups gewann Cup-Urgestein Steffen “Tessi” Tessmann knapp vor dem Gewinner aus dem Jahr 2013, Uwe Schönfeld. Tessi gelang mal wieder eine sensationelle Lengdoublette mit 2 Fischen von über 1,20 Meter! Erneut erfolgreichste Frau und sechste der Gesamtwertung wurde Karin Schönfeld, die dabei einen 1,27 Meter langen Leng als größten Fisch für sGruppe_mitFisch_Whg_A3ich verbuchen konnte. Der Fjord Line MarikaSchönberg_140cm_14_3kgCup hat mal wieder Riesenspaß gemacht – den Teilnehmern genauso wie den Organisatoren und der Betreuer-Crew vor Ort. Ich freue mich wie viele andere schon auf die 6. Auflage des Fjord Line Cups in 2016 – er findet dann statt vom 27. August bis 3. September. Alle Infos und buchen bei Angelreisen Hamburg.
Vielen Dank auch der Firma PENN    FLC_063_2015_01, die durch großzügige Sponsoring-Gewinne sowohl für die legendäre Tombola als auch für Hauptgewinne der Cup-Endwertung für leuchtende Augen bei allen Teilnehmern sorgte. In Kutter & Küste 59, die Mitte Dezember erscheint, wird ein großer Bericht vom 5. Fjord Line Cup veröffentlicht.
Anbei ein paar Impressionen vom Cup…

5. Fjord Line Cup gestartet!

Es geht wieder los! Ja, der 5. Fjord Line Cup ist gestartet. In Nautnes Fiskevaer bei Bergen. HeikoSchönberg_105cm_7_7kgDas Wetter ist so lalala…, aber der erste Wertungstag hat gestern bereits stattgefunden. Ein prächtiger 1,05 Meter langer Seehecht war das Highlight des Tages. Fänger Heiko Schönberg freute sich sichtlich über den schönen Fisch (siehe Bild). Die Stimmung ist wieder einmal erste Sahne – dieser Cup macht einfach Spaß! Morgen wird’s wohl den zweiten Wertungstag geben. Heute abend ist eine Steg-Competition angesagt, bei der LudgerPreuth_75cmeine PENN-Rute ausgeangelt wird. Danach gibt’s die legendäre große Tombola mit vielen hochwertigen Produkten aus dem Hause PENN. Anmelden zum 6. Fjord Line Cup bei Angelreisen Hamburg.

 

 

2. K&K-Cup zuende

Heute ist der Abschlussabend unseres 2. Kutter&Küste-Cups Siegerfotoin der Heilhornet Seaside Lodge. Anderthalb Wochen Angeln liegen hinter uns. Es herrschte zwar kein Traumwetter, gab aber keinen Ausfalltag wegen Wind, was von den 27 Teilnehmern reichlich zum Fischen genutzt wurde. Viele Seelachse um den Meter, stattliche Dorsche und auch etliche Heilbutte landeten auf den Planken der Diesel-Kajütboote. Unsere österreichischen Teilnehmer konnten die meisten und größten Flachmänner verhaften. 1,34 Meter war der längste Butt, den Richard Jachs auf einen Twister fangen konnte. Heute abend gab’s dann das große Abschlussbüfett mit vielen norwegischen Leckereien vom Graved Lachs bis zum hausgemachten Garnelensalat. Es war ein durch und durch gelungener Cup, der mit einer absoluten Überraschung auf dem Siegertreppchen endete. Doch die Überraschung wird erst in Kutter & Küste Nr. 58 gelüftet, wenn der große Abschlussbericht veröffentlicht wird (erscheint am 22. Oktober). Hier geht’s zur Heilhornet Seaside Lodge

2. Kutter&Küste-Cup läuft!

Der 2. Kutter&Küste-Cup ist in vollem Gange. Er findet erneut in der Heilhornet Seaside Lodge 200 Kilometer nördlich Trondheims statt. 27 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Luxemburg angeln um die Krone. Heute war der 2. Wertungstag und wieder wurden zahlreiche schöne Fische zur Messlatte gebracht. Bis 88 cm Pollack, 1,12 und 1,34 Meter Heilbutt, viele stattliche Dorsche und prächtige Seelachse um den Meter. Es läuft! Die Wetterbedingungen sind prima, wenig Wind lässt die Flotte jeden Tag auslaufen. Ich bin gespannt, was noch so an Fischen kommt. Zwei Wertungstage werden es noch maximal, wenn das Wetter mitspielt – aber in dieser Hinsicht sieht’s gut aus.
Heilhornet Seaside Lodge
AndreasBollwein_88cm_5_7kg

JürgenBollwein_85cm

ManfredJaidhauser_112cm_15kg

RichardJachs_134cm_26_1kg

Faszinierendes Video-Manual über den Cannon Digi Troll 10 TS

Der Cannon DigiTroll 10 TS ist der ultimative Downrigger mit zahlreichen spannenden und höchst interessanten Funktionen zum innovativen Schleppangeln. Kutter&Küste-Chefredakteur Rainer Korn hat den Mega-Downrigger vor Rügen ausführlich getestet und zeigt hier ein Video mit allen wichtigen Funktionen des Cannon DigiTroll 10 TS. Mit unglaublichen Unterwasserfilmszenen von beißenden Fischen!

Fish Attacks part I

Starke Aufnahmen, Live-Bisse von Heilbutt, Seelachs, Hornhecht und Steinbeißer – diese Unterwasserszenen, gefilmt mit der WaterWolf Kamera sind hot hot hot… Enjoy!

 

Knaller am Schluss!

HeikoSchönbergSolo_150cm_41kgKnaller am Schluss: Kurz vor Ende des Heilbuttseminars bekam Heiko Schönberg einen Biss auf seinen Rasselshad – einer der Köder, die Sponsor Zebco zur Verfügung gestellt hatte.Heilbuttseminar_293_2015 In nur sieben Metern Tiefe hatte etwas Großes diesen Gummifisch genommen… Nach heftigem Drill und eine halbe Stunde später konnte die Bootscrew den kapitalen Butt ins Boot holen. Genau 1,50 Meter lang war die Pracht-Platte, später brachte das Wiegen im Camp ein Gewicht von 41 Kilo. Und das an einer Spinnrute. Respekt! Damit war Heikos Butt auch der größte des diesjährigen Seminars. Zum Abschluss gab es wieder die legendäreHeilbuttseminar_324_2015 Fischsuppe im Restaurant von Arctic Seasport, danach eine Tombola mit hochwertigen Rollen und Ruten aus dem Programm von Zebco. Am Ende waren sich alle einig: auch wenn das Wetter dieses Mal so einige Kapriolen gHeilbuttseminar_303_2015eschlagen hat und vor allem die mittleren Butte zwischen 90 und 110 Zentimetern rar gesät waren – es war wieder eine gelungeHeilbuttseminar_329_2015ne Veranstaltung. Auch uns, Sven Weide und mir, dem Betreuerteam, hat es riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns bereits jetzt aufs Seminar 2016, das dann vom 20.-27. Mai stattfinden wird. Wer mitmachen möchte, kann bei Kingfisher Angelreisen buchen.

 

Starke Butte beim Heilbuttseminar

Sie weinen, sie kreischen: Die Rollen der Teilnehmer des Heilbuttseminars müssen zum Teil heftig leiden. Auch wenn dieses miese TiefdruckgebietJirkaSkatula_119cm_16_4kg, das Nordeuropa zurzeit fest im Griff hält, die Beißlust der Platten deutlich gedrückt hat. Trotzdem wurden viele knapp Untermaßige gefangen und einige sehr schöne Flachmänner – wohlgemerkt alles auf Spinnruten! Jirka Skatula konnte einen 1,19 Meter langen und 16,4 Kilo schweren Butt bezwingen. Jürgen Kroll legte noch einen drauf: sein Heilbutt brachte bei 1,29 Meter 23,4 Kilo auf die Waage! Klasse Fische. Auch viele schöne Dorsche landeten in den Booten. Und eben kommt noch ein Boot rein… dazu morgen mehr… JürgenKroll_129cm_23_4kg

Heilbutt-Seminar am Skjerstadfjord

FrankKaseler_110cm_16kgDie echte Kraft spüren:  Mit schweren Spinnruten auf den König der Fjorde, den Heilbutt – das ist das echte Nordland-Angelgefühl. Deswegen veraHelmutHett_BerndKlüvnernstalten wir jedes Jahr am Skjerstadfjord bei Bodø das Heilbuttseminar, auf dem Sven Weide (Quantum Sea Team) und ich den Teilnehmern das leichtere Fischen auf den Flachmann zeigen. Aktuell wurden viele untermaßige gefangen und wieder zurückgesetzt und einige schöne Flache wie der 1,12 Meter lange Butt von Undine Roschke, die das erste Mal in Nordnorwegen auf Heilbutt geangelt hat. Auch der 1,10 Meter lange Butt von Frank Kaseler kann sich sehen lassen. Beim Jiggen mit Gummifischen auf Butt bissen auch wieder einige schöne Steinbeißer um die 7 Kilo. Heute macht uns der Ostwind etwas zu schaffen. DaUndineRoschke_112cm_15_1kg#s nächste Heilbutt-Seminar findet übrigens statt vom 20.-27.05.2016 Es sind bereits einige Buchungen dafür eingegangen, wer das also mal mitmachen möchte, sollte sich bei Kingfisher Angelreisen melden.

Tolle Tage am Skjerstadfjord

Die Angelgruppe um Willy Jürriens ist wieder aufAngelika_Andre_HB_128cm dem Heimweg. Wir haben noch zusammen tolle Angeltage genießen dürfen. Ein besonderer Knaller war noch ein 1,28 Meter langer Heilbutt, den Angelika Jürriens an ihren Gummifisch spielte. An der Spinnrute ein toller Fisch, der für Freude in der ganzen Gruppe sorgte. Einen Tag standen wir dann in großen Seelachsen bis 1,09 Meter und ein paar stramme Dorsche waren auch noch dabei. Eine gelungene Woche am Skjerstadfjord. Und für die glorreichen 7 stand schnell fest: Hier wollen sie nochmal her zum Fischen, und das gleich im nächsten Jahr… Wer einmal mit mir am Skjerstadfjord in einem persönlichen Guiding angeln möchte, kann mich gern unter info@rainerkorn.de kontakten. Seelachse

Sternstunden!

Das sind Sternstunden! Gestern war ich wieder mit der Angelgruppe um Willy Jürriens auf dem Skjerstadfjord unterwegs, zum Steinbeißerangeln. Wegen der starken Strömung hielt ich unser Boot in der Spur, sodass die anderen gut mit Tintenfisch und Garnelen auf Steinbeißer angeln konnten. Mit sieben Anglern fingen wir 7 Steinbeißer mit GewicGruppe_Willyhten von 6,1 bis 9,1 Kilo! 3 Fische wogen über 8 Kilo. Wahnsinnn! An einer ruhigeren Stelle warf ich dann auch mal meinen Gummifisch aus, beim 3. Wurf war der Köder schon an der Oberfläche, als plötzlich unterm Boot an der Oberfläche (!) ein ziemlich gewaltiger Butt auftauchte. Zielstrebig steuerte er auf meinen Köder zu, dessen Bleikopf bereits in der arktischen Luft hing. Ich sah zu, wie der Butt den Köder förmlich inhalierte, dann setzte ich den Anhieb auf Sicht – der Butt keinen Meter vor mir, bereits mit dem Rücken aus dem Wasser schauend. Er hing! Dann setzte er zur Tauchfahrt an und schlug mit der Schwanzflosse auf die Wasseroberfläche… Nach 20 Minuten Tauziehen und einigen Fluchten konnte ich ihn mit Hilfe von meinen Gästen Wi165cm_49kg_190515lly und Werner sicher landen (Danke euch beiden!). Leider wurde er dabei verletzt, sodass wir ihn mitnahmen. Nun, meine Gäste haben auf jeden Fall genug Heilbutt zum Mitnehmen, so viel ist sicher. 1,65 Meter lang war der Fisch, bei 49 Kilo. Und das wohlgemerkt an der Spinnrute – und zwar an meiner Rainer Korn Fin-Nor Valhall mit 50 bis 300 g Wurfgewicht. Auch die Rolle, eine Daiwa Saltiga 3500, versah einen kompromisslosen Dienst. Besonders die absolut ruckfrei arbeitende Bremse bei dieser enormen Belastung beeindruckte mich. Als Schnur durfte sich die Stroft GTP bewähren, Tragkraft 18 kg. Ich hatte einen neuen Verbindungsknoten zwischen Mono-Vorfach und Geflochtener ausprobiert – diese Bewährungsprobe hat er mit Bravour bestanden. In einer der nächsten Kutter & Küste gibt’s eine genaue Bindeanleitung für diesen fantastischen Knoten. Wer einmal am Skjerstadfjord auf Butt und Steinbeißer mit mir fischen möchte, kann eine Anfrage an info@rainerkorn.de senden. Ich melde mich dann. Tight Lines, Rainer

Im Mai bei Bodø

Zwei Wochen vor dem legendären Heilbutt-Seminar am Skjerstadfjord _DIV8972bei Bodø fische ich zusammen mit einer 7-köpfigen Angelgruppe aus Deutschland für eine Woche am Fjord. Wir haben an Spinnruten und Gummifischen bereits viele Butte an der Leine gehabt, die meisten blieben aber Sieger. Heute konnte André seinen ersten Butt des Lebens fangen – in zehn Metern Tiefe auf einen kleinen, grünen Gummifisch. Kein Riese, aber ein Heilbutt, der dem Fänger ein Lächeln aufs Gesicht zauberte. Dazu eine Tüte voll schöner Dorsche – die besten Zutaten für einen überaus gelungenen Angeltag auf dem Skjerstadfjord bei wenig Wind und feinstem Sonnenschein.

Sie kommt! Kutter & Küste 56

Nein, wirklich! Es ist wieder soweit: die neue Ausgabe des Meeresangel-Magazins Kutter & Küste, Nr. 56, steht in den Startlöchern. Ab dem 13. Mai 2015 wird sie erhältlich sein. Mit großem Angelkutter-Spezial, Reiseberichten aus Norwegen, Dänemark und Spanien, vielen Praxis-Storys und Hintergrund-Reportagen. Mit Leseraktionen und aktuellen Infos. Viel Spaß mit Kutter & Küste 56…

Meeresangeln & mehr