2. K&K-Cup zuende

Heute ist der Abschlussabend unseres 2. Kutter&Küste-Cups Siegerfotoin der Heilhornet Seaside Lodge. Anderthalb Wochen Angeln liegen hinter uns. Es herrschte zwar kein Traumwetter, gab aber keinen Ausfalltag wegen Wind, was von den 27 Teilnehmern reichlich zum Fischen genutzt wurde. Viele Seelachse um den Meter, stattliche Dorsche und auch etliche Heilbutte landeten auf den Planken der Diesel-Kajütboote. Unsere österreichischen Teilnehmer konnten die meisten und größten Flachmänner verhaften. 1,34 Meter war der längste Butt, den Richard Jachs auf einen Twister fangen konnte. Heute abend gab’s dann das große Abschlussbüfett mit vielen norwegischen Leckereien vom Graved Lachs bis zum hausgemachten Garnelensalat. Es war ein durch und durch gelungener Cup, der mit einer absoluten Überraschung auf dem Siegertreppchen endete. Doch die Überraschung wird erst in Kutter & Küste Nr. 58 gelüftet, wenn der große Abschlussbericht veröffentlicht wird (erscheint am 22. Oktober). Hier geht’s zur Heilhornet Seaside Lodge

2. Kutter&Küste-Cup läuft!

Der 2. Kutter&Küste-Cup ist in vollem Gange. Er findet erneut in der Heilhornet Seaside Lodge 200 Kilometer nördlich Trondheims statt. 27 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Luxemburg angeln um die Krone. Heute war der 2. Wertungstag und wieder wurden zahlreiche schöne Fische zur Messlatte gebracht. Bis 88 cm Pollack, 1,12 und 1,34 Meter Heilbutt, viele stattliche Dorsche und prächtige Seelachse um den Meter. Es läuft! Die Wetterbedingungen sind prima, wenig Wind lässt die Flotte jeden Tag auslaufen. Ich bin gespannt, was noch so an Fischen kommt. Zwei Wertungstage werden es noch maximal, wenn das Wetter mitspielt – aber in dieser Hinsicht sieht’s gut aus.
Heilhornet Seaside Lodge
AndreasBollwein_88cm_5_7kg

JürgenBollwein_85cm

ManfredJaidhauser_112cm_15kg

RichardJachs_134cm_26_1kg

Kutter & Küste 57 kommt!

Die neue Ausgabe von Kutter & Küste steht vor der Tür: am 22. Juli kommt sie raus. Hier die Video-Vorschau mit einigen Themen aus Kutter & Küste 57.

Faszinierendes Video-Manual über den Cannon Digi Troll 10 TS

Der Cannon DigiTroll 10 TS ist der ultimative Downrigger mit zahlreichen spannenden und höchst interessanten Funktionen zum innovativen Schleppangeln. Kutter&Küste-Chefredakteur Rainer Korn hat den Mega-Downrigger vor Rügen ausführlich getestet und zeigt hier ein Video mit allen wichtigen Funktionen des Cannon DigiTroll 10 TS. Mit unglaublichen Unterwasserfilmszenen von beißenden Fischen!

Fish Attacks part I

Starke Aufnahmen, Live-Bisse von Heilbutt, Seelachs, Hornhecht und Steinbeißer – diese Unterwasserszenen, gefilmt mit der WaterWolf Kamera sind hot hot hot… Enjoy!

 

Knaller am Schluss!

HeikoSchönbergSolo_150cm_41kgKnaller am Schluss: Kurz vor Ende des Heilbuttseminars bekam Heiko Schönberg einen Biss auf seinen Rasselshad – einer der Köder, die Sponsor Zebco zur Verfügung gestellt hatte.Heilbuttseminar_293_2015 In nur sieben Metern Tiefe hatte etwas Großes diesen Gummifisch genommen… Nach heftigem Drill und eine halbe Stunde später konnte die Bootscrew den kapitalen Butt ins Boot holen. Genau 1,50 Meter lang war die Pracht-Platte, später brachte das Wiegen im Camp ein Gewicht von 41 Kilo. Und das an einer Spinnrute. Respekt! Damit war Heikos Butt auch der größte des diesjährigen Seminars. Zum Abschluss gab es wieder die legendäreHeilbuttseminar_324_2015 Fischsuppe im Restaurant von Arctic Seasport, danach eine Tombola mit hochwertigen Rollen und Ruten aus dem Programm von Zebco. Am Ende waren sich alle einig: auch wenn das Wetter dieses Mal so einige Kapriolen gHeilbuttseminar_303_2015eschlagen hat und vor allem die mittleren Butte zwischen 90 und 110 Zentimetern rar gesät waren – es war wieder eine gelungeHeilbuttseminar_329_2015ne Veranstaltung. Auch uns, Sven Weide und mir, dem Betreuerteam, hat es riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns bereits jetzt aufs Seminar 2016, das dann vom 20.-27. Mai stattfinden wird. Wer mitmachen möchte, kann bei Kingfisher Angelreisen buchen.

 

Starke Butte beim Heilbuttseminar

Sie weinen, sie kreischen: Die Rollen der Teilnehmer des Heilbuttseminars müssen zum Teil heftig leiden. Auch wenn dieses miese TiefdruckgebietJirkaSkatula_119cm_16_4kg, das Nordeuropa zurzeit fest im Griff hält, die Beißlust der Platten deutlich gedrückt hat. Trotzdem wurden viele knapp Untermaßige gefangen und einige sehr schöne Flachmänner – wohlgemerkt alles auf Spinnruten! Jirka Skatula konnte einen 1,19 Meter langen und 16,4 Kilo schweren Butt bezwingen. Jürgen Kroll legte noch einen drauf: sein Heilbutt brachte bei 1,29 Meter 23,4 Kilo auf die Waage! Klasse Fische. Auch viele schöne Dorsche landeten in den Booten. Und eben kommt noch ein Boot rein… dazu morgen mehr… JürgenKroll_129cm_23_4kg

Heilbutt-Seminar am Skjerstadfjord

FrankKaseler_110cm_16kgDie echte Kraft spüren:  Mit schweren Spinnruten auf den König der Fjorde, den Heilbutt – das ist das echte Nordland-Angelgefühl. Deswegen veraHelmutHett_BerndKlüvnernstalten wir jedes Jahr am Skjerstadfjord bei Bodø das Heilbuttseminar, auf dem Sven Weide (Quantum Sea Team) und ich den Teilnehmern das leichtere Fischen auf den Flachmann zeigen. Aktuell wurden viele untermaßige gefangen und wieder zurückgesetzt und einige schöne Flache wie der 1,12 Meter lange Butt von Undine Roschke, die das erste Mal in Nordnorwegen auf Heilbutt geangelt hat. Auch der 1,10 Meter lange Butt von Frank Kaseler kann sich sehen lassen. Beim Jiggen mit Gummifischen auf Butt bissen auch wieder einige schöne Steinbeißer um die 7 Kilo. Heute macht uns der Ostwind etwas zu schaffen. DaUndineRoschke_112cm_15_1kg#s nächste Heilbutt-Seminar findet übrigens statt vom 20.-27.05.2016 Es sind bereits einige Buchungen dafür eingegangen, wer das also mal mitmachen möchte, sollte sich bei Kingfisher Angelreisen melden.

Tolle Tage am Skjerstadfjord

Die Angelgruppe um Willy Jürriens ist wieder aufAngelika_Andre_HB_128cm dem Heimweg. Wir haben noch zusammen tolle Angeltage genießen dürfen. Ein besonderer Knaller war noch ein 1,28 Meter langer Heilbutt, den Angelika Jürriens an ihren Gummifisch spielte. An der Spinnrute ein toller Fisch, der für Freude in der ganzen Gruppe sorgte. Einen Tag standen wir dann in großen Seelachsen bis 1,09 Meter und ein paar stramme Dorsche waren auch noch dabei. Eine gelungene Woche am Skjerstadfjord. Und für die glorreichen 7 stand schnell fest: Hier wollen sie nochmal her zum Fischen, und das gleich im nächsten Jahr… Wer einmal mit mir am Skjerstadfjord in einem persönlichen Guiding angeln möchte, kann mich gern unter info@rainerkorn.de kontakten. Seelachse

Sternstunden!

Das sind Sternstunden! Gestern war ich wieder mit der Angelgruppe um Willy Jürriens auf dem Skjerstadfjord unterwegs, zum Steinbeißerangeln. Wegen der starken Strömung hielt ich unser Boot in der Spur, sodass die anderen gut mit Tintenfisch und Garnelen auf Steinbeißer angeln konnten. Mit sieben Anglern fingen wir 7 Steinbeißer mit GewicGruppe_Willyhten von 6,1 bis 9,1 Kilo! 3 Fische wogen über 8 Kilo. Wahnsinnn! An einer ruhigeren Stelle warf ich dann auch mal meinen Gummifisch aus, beim 3. Wurf war der Köder schon an der Oberfläche, als plötzlich unterm Boot an der Oberfläche (!) ein ziemlich gewaltiger Butt auftauchte. Zielstrebig steuerte er auf meinen Köder zu, dessen Bleikopf bereits in der arktischen Luft hing. Ich sah zu, wie der Butt den Köder förmlich inhalierte, dann setzte ich den Anhieb auf Sicht – der Butt keinen Meter vor mir, bereits mit dem Rücken aus dem Wasser schauend. Er hing! Dann setzte er zur Tauchfahrt an und schlug mit der Schwanzflosse auf die Wasseroberfläche… Nach 20 Minuten Tauziehen und einigen Fluchten konnte ich ihn mit Hilfe von meinen Gästen Wi165cm_49kg_190515lly und Werner sicher landen (Danke euch beiden!). Leider wurde er dabei verletzt, sodass wir ihn mitnahmen. Nun, meine Gäste haben auf jeden Fall genug Heilbutt zum Mitnehmen, so viel ist sicher. 1,65 Meter lang war der Fisch, bei 49 Kilo. Und das wohlgemerkt an der Spinnrute – und zwar an meiner Rainer Korn Fin-Nor Valhall mit 50 bis 300 g Wurfgewicht. Auch die Rolle, eine Daiwa Saltiga 3500, versah einen kompromisslosen Dienst. Besonders die absolut ruckfrei arbeitende Bremse bei dieser enormen Belastung beeindruckte mich. Als Schnur durfte sich die Stroft GTP bewähren, Tragkraft 18 kg. Ich hatte einen neuen Verbindungsknoten zwischen Mono-Vorfach und Geflochtener ausprobiert – diese Bewährungsprobe hat er mit Bravour bestanden. In einer der nächsten Kutter & Küste gibt’s eine genaue Bindeanleitung für diesen fantastischen Knoten. Wer einmal am Skjerstadfjord auf Butt und Steinbeißer mit mir fischen möchte, kann eine Anfrage an info@rainerkorn.de senden. Ich melde mich dann. Tight Lines, Rainer

Im Mai bei Bodø

Zwei Wochen vor dem legendären Heilbutt-Seminar am Skjerstadfjord _DIV8972bei Bodø fische ich zusammen mit einer 7-köpfigen Angelgruppe aus Deutschland für eine Woche am Fjord. Wir haben an Spinnruten und Gummifischen bereits viele Butte an der Leine gehabt, die meisten blieben aber Sieger. Heute konnte André seinen ersten Butt des Lebens fangen – in zehn Metern Tiefe auf einen kleinen, grünen Gummifisch. Kein Riese, aber ein Heilbutt, der dem Fänger ein Lächeln aufs Gesicht zauberte. Dazu eine Tüte voll schöner Dorsche – die besten Zutaten für einen überaus gelungenen Angeltag auf dem Skjerstadfjord bei wenig Wind und feinstem Sonnenschein.

Sie kommt! Kutter & Küste 56

Nein, wirklich! Es ist wieder soweit: die neue Ausgabe des Meeresangel-Magazins Kutter & Küste, Nr. 56, steht in den Startlöchern. Ab dem 13. Mai 2015 wird sie erhältlich sein. Mit großem Angelkutter-Spezial, Reiseberichten aus Norwegen, Dänemark und Spanien, vielen Praxis-Storys und Hintergrund-Reportagen. Mit Leseraktionen und aktuellen Infos. Viel Spaß mit Kutter & Küste 56…

Fishing Masters Show – ein Fazit

Die Fishing Masters Show ist gestern zuende gegangen. Es war wieder eine wirklich interessante Veranstaltung, die dieses Mal ja in Duisburg im Sportpark stattgefundePatrickOwomoyela_03#n hatte. Auf 65.000 qm Ausstellungsfläche, mit über 80 Angelexeperten aus Europa, mit einer Boots-Ausstellung und vielen Kajaks und Booten auf dem Wasser unterstrich die Fishing Masters Show ihren einzigartigen Charakter. Am Samstag meinte es zwar der Wettergott nicht wirklich nett mit uns (es regnete häufiger), aber Sonntag war’s deutlich besser und da machte es natürlich noch mehr Spaß. Promis, FMS_ständedie angeln, gab’s auch einige – unter anderem Ex-Fußballnationalspieler Patrick Owomoyela, der vor einem Jahr das Angeln für sich entdeckt hat und nun richtig Gas gibt. Wir unterhielten uns angeregt und ich gab ihm ein paar Tipps für seine Nordnorwegenreise, die er im Frühjahr machen will. Ein überaus sympathischer Typ, den auch das Norwegenfieber befallen hat. Auf www.angeln.de könnt ihr übrigens den Film sehen, den wir über die Angelshow erstellt haben (an der Kamera Tobias Dreimann, am Mikro meine Wenigkeit).

 

2. K&K-Kuttertour mit der Hai IV

Wenn die Profis mal daneben liegen… Im Ernst, unsere 2Gruppenbild. Kutter&Küste-Tour wiederum auf der Hai IV von Heiligenhafen aus hat riesigen Spaß gemacht. Obwohl die Windvorhersagen der Profis leider ziemlich falsch waren. Anstelle eines lauen Südwest blies bald ein kräftiger Nordwest. Da waren wir aber schon nordwestlich Fehmarns :-( Da waren zwar Fische, aber das Angeln gestaltete sich als äußerst unkomfortabel. Fiese Wellen zwangen so manchen in ein intensives Gespräch mit der See… konzentriert über die Reling gebeugt. So entschlossen wir uns, die etwas geschütztere Howachter Bucht aufzusuchen. Dort konnte Richi Klinger dRichardKlinger_3_1kgann noch mit einem Dorsch von 3,1 Kilo den größten Fisch des Tages auf der Hai IV an Bord holen (auf dem Bild mit Urkunde und Medaille). Pünktlich mit dem Abtuten von Kapitän Günther Zander legte sich der Wind und die Sonne kam raus. Na, da hatten wir wenigstens eine lauschige Rückfahrt, auf der ich zusammen mit Sebastian Rose noch einige hochwertige Sachpreise im Rahmen einer Tombola unter die 30 Teilnehmer brachte. Die nächste Tour mit der Hai IV ist geplant. Termin und Anmelde-Modalitäten in Kutter & Küste 57 (erscheint 22. Juli). Kontakt zur Hai IV

HaiIVTour_015

22. Tag der Meerforelle

Der 22. Tag der Meerforelle ist gestern zuende gegangen.ChristianKrause_64cm_2_33kg_Niendorf_Snaps Rund 150 Besucher, darunter viele teilnehmende Mefo-Angler, fanden sich in Neustadt bei Kalles Angelshop ein. Nebenan, im Museum zeiTTor, fand die Eröffnung und am Sonntag auch die Ehrung der erfolgreichsten Angler sowie die Siegerehrung statt. Die schlechte Wetterlage vorher und die mageren Fänge der gesamten letzten Woche ließen schon auf nicht überbordende Fänge schließen und so war es dann auch. Vier Forellen wurden zur Wiegestelle in Kalles Angelshop gebracht, einige kleinere setzten die Angler wieder zurück. Auch einige Dorsche konnten gefangeEröffnung im zeiTTorn werden. Die Meerforelle zeigte sich wieder einmal als launische Diva, aber so kennen wir unsere silberne Schönheit ja. Trotzdem: Es war eine überaus gelungene Veranstaltung mit sehr netten Besuchern. Es hat auch mir Spaß gemacht, nach vielen Jahren der “erzwungenezeiTTor_KallesShopn” Abwesenheit (Verlagswechsel), diesen Tag der Meerforelle wieder mitzumachen. Ich bin bestimmt 2016 wieder mit dabei… Weitere Infos bei Kalles Angelshop.

 

 

Zweihand_Demo

Ab nach Österreich!

Heute geht’s los Richtung Österreich. Da findet die große Angelmesse in Wels statt – schöner Name für eine Angelmesse 😉 Eigentlich wollte ich mich dort nur mal umschauen, was denn die Meeresangler in Austria so treiben, doch nun bin noch kurzfristig zu Vorträgen eingesprungen, da mein Freund und Chef vom Magazin FliegenFischen wegen einer Familienangelegenheit leider nicht nach Wels reisen kann. Also gibt’s zwei nagelneue Vorträge: “Norwegen von Süden bis Norden” und “Meerforelle an der Ostsee”… Freue mich drauf, sind, glaub ich, meine ersten Vorträge in Österreich. Wer mal vorbeischauen möchte, die Messe findet am Samstag und Sonntag statt. Angelmesse Wels

Fight Club Fish Vol. I – Nordic Adventure

Drillen, kämpfen, fangen, freuen: Meine Neujahrs-Compilation für alle, die einfach nur geil auf Angeln sind. Drillszenen unter dem Motto “Nordic Adventure” vom Heilbuttangeln in Nordnorwegen bis zum Belly-Boat-Fischen auf Dorsch auf der kalten Ostsee… Rainers Fish Fight Club Vol. I – the Nordic Adventure – viiiiiiel Spaß 😉

Dorsch-Fun light auf der Ostsee

Leider geil: Im Frühjahr hatte ich einige Touren auf die Ostsee mit dem Belly Boat unternommen. Wir haben mit ultra-leichtem Geschirr, 7-Gramm-Ruten und 10-g-Ködern eine fantastische Fischerei auf Dorsch erlebt. Hier ein kleiner Clip dazu, der Lust auf meer macht…

Angelsport Moritz neu eröffnet!

Moritz_Eröff_15Endlich war es soweit! Angelsport Moritz hat seinen Mega-Laden mit 4.000 qm gestern am Samstag eröffnet. Von 9 bis 23 Uhr hatten Besucher die Gelegenheit, den neuen Laden am (fast) alten Platz in Augenschein zu nehmen. Die Reaktionen waren durchweg positiv. Zahlreiche Prominente aus der Angelszene waren mit dabei: Moritz_Eröff_04Moritz_Eröff_02unter anderem die Raubfischexperten Dietmar Isaiasch, Johannes Dietel und Stefan Gockel, der Stipp-Profi Michael Schlögl, die Meeres-Experten Michael und Dieter Eisele und viele mehr. Sebastian Rose hatte meinen Stand morgens aufgebaut und gab Interessierten Tipps zum Meeresangeln. Am Nachmittag trudelte ich dann ein und traf noch bis in die Nacht hinein viele Angler, die Infos über Norwegen haben wollten. Der Laden ist echt toll geworden, obwohl noch nicht alles so fertig gestellt wurde, wie es Inhaberin Britta Moritz gern gesehen hätte. Aber ihr klasse Team und sie selbst hatten bis zum Morgen der Eröffnung ungeheuer geschuftet, um den Riesenshop fit für den Ansturm zu machen, der es dann auch wurde. Ich wünsche alles Gute für die Zukunft – wir werden dort sicherlich die eine oder andere Veranstaltung gemeinsam abhalten. Versprochen!
www.moritz-nord.de

HD Videobrille PM-950B

Hier der Clip zum Filmen mit der Video-Sonnenbrille PM-950B von Philipps Media. Aufgenommen vor der norwegischen Insel Selbjorn in diesem Sommer. Die Videobrille ist für ein Jahresabo der Kutter & Küste mit einer Zuzahlung von 39 € zu bekommen. Infos unter Kutter & Küste

 

Kutter & Küste 54 ist da!

Es ist angerichtet! Die letzte Kutter&Küste-Ausgabe imTitel_KK54_lores Jahre 2014 ist randvoll mit erstklassigen Angelurlaubszielen. Vom hohen Nordland über Dänemark bis nach Mallorca im Mittelmeer präsentiert die Kutter & Küste Nr. 54 Top-Reiseziele für die Angelsaison 2015. Auf einer DVD-Beilage werden dabei neue Norwegenreviere genau unter die Lupe genommen. Der Foto-Report entführt alle Leser diesmal auf die Insel Rügen zum Hechtangeln. Ein Nachbericht zum Fjord-Line Cup 2014, eine ganz heiße Magnet-Story und einiges mehr runden die Kutter&Küste-Ausgabe 54 ab. Die K&K 54 ist ab dem 03.12.2014 im Handel erhältlich. Das Redaktions-Team wünscht allen Lesern viel Spaß beim Schmökern und eine schöne Adventszeit!

Fjord Line Cup 2014 – der Filmclip!

Es ging wieder hoch her beim Fjord Line Cup 2014! 50 Anglerinnen und Angler kämpften um den legendären Cup, hatten eine Menge Spaß und erstklassige Betreuung durch das Kutter&Küste-Team mit Rainer Korn und Sebastian Rose sowie dem Angelreisen-Hamburg Team mit David Böttcher und Frank Dathe. Vor Ort sorgten Kevin Hobbins und Tom Krüger als Service-Manager für einen reibungslosen Ablauf. Der Clip gibt einen kleinen Eindruck vom Fjord Line Cup 2014, der Ende August/Anfang September auf der Anlage Nautnes Fiskevaer bei Bergen ausgetragen wurde. Nächster Fjord Line Cup: 27. August bis 3. September 2015, gleiche Stelle, gleiche Welle… Anmelden unter: team@angelreisen.de www.angelreisen.de

Kutter & Küste 54 verursacht Reisefieber!

Die Spezial-Ausgabe Angeln & Reisen von Kutter & Küste kommt! Und zwar am 3.12. offiziell in den Handel. Mit tollen Themen und einer beigelegten DVD. Alles weitere in dem Filmtrailer zur Kutter & Küste Nr. 54. Viel Spaß!

 

Der Mega-Laden kommt!

Ein Eindruck, der einen umhaut: Diese Woche besuchte ich Angelsport Moritz in Kaltenkirchen nördlich von Hamburg. Im ehemaligen Globus-Baumarkt-Laden entsteht gerade der wohl  größte Angelladen Europas mit unglaublichen 4.000 Quadratmetern!BrittaMoritz_RK_LoungeNeuerLadenUmbau Ich durfte zusammen mit Britta Moritz schonmal Mäuschen spielen und kann nur sagen: Alle Hüte ab, das wird nicht nur ein Mega-Laden, nein, sondern auch eine richtige Angelwelt mit großer Lounge aus Holz in Schiffsform (auf dem Bild stehen Britta Moritz und ich in eben dieser Lounge), einer Strandecke, natürlich mit Strandkorb und  und und. Ich kann nur sagen: Diesen Mega-Store muss man sich selbst einmal anschauen. Am besten am 6. Dezember: Da wird der Laden nämlich eröffnet – und zwar gleich mit einem Nikolaus-Moonlight-Shopping von 9 bis 23 Uhr! Zahlreiche prominente Angler wie mein alter Freund Dietmar Isaiasch und andere haben sich angekündigt. Und alle sind furchtbar neugierig, wie Angelsport Moritz dann aussieht. Auch ich werde da sein, und zwar am 6.12., am Eröffnungstag, ab Nachmittag. Wir sehen uns in Kaltenkirchen! www.moritz-nord.de

Es ging ab in Magdeburg!

Unglaublich: Die 10. Magdeburger Meeresangeltage zusammen mit den Raubfischangeltagen sorgten am Wochenende für volle Hallen in Sachsen-AnhaltsRK_Stand Landeshauptstadt. Mit 7.000 Besuchern gab’s einen neuen Rekord und auch die 104 Aussteller (gegenüber 100 im vergangenen Jahr) setzten eine neue Zielmarke. Das Publikum, wie ich es von dieser Show gewohnt bin: sachkundig, interessiert und symphatisch. Auf den Bühnen in Halle 1 und 2 gaben sich prominente Angler die Mikros in die Hände. Jörg Strehlow, Andreas Veltrup, Thomas Schlageter, Sven Halletz, Torsten Ahrens und viele mehr hielten interessante Vorträge. Auch Babs Kijewski war das erste Mal in MD mit dabei, unterstützte mich auf der Bühne mit Interviews und einem tollen Vortrag über Irland. Vielen, vielen Dank an alle BeteiliMeeresangeln 2014_Eroll Popova_08.11 (35)gten und Besucher – es war eine klasse Show, einfach supergeil Hier ein paar Bilder. Ich freue mich schon auf die nächste Messe in Magdeburg – am 7. und 8. November 2015. In den kommenden Wochen gibt’s hier dann noch einen Film zu sehen, den wir über die Show gedreht haben. www.magdeburger-meeresangeltage.de

 

Das war echt klasse…

IMG_6370Gestern fand unsere Kutter&Küste-Kuttertour mit der Hai IV von Heiligenhafen aus statt. Von über 300 Anmeldungen konnten 30 Leser, die sich am schnellsten per Mail angemeldet hatten, mitfahren. Es wurde ein traumhafter Angeltag bei milden Temperaturen (fast 20 Grad!) und moderatem Wind. Aufgrund des ungewöhnlich warmen Wetters und Wassers (Anfang November noch über 10 Grad!) war klar, dass die Dorsche eher vereinzelt auf Futtersuche waren; die Winter-Schwärme haben sich noch nicht gebildet. Trotzdem wurden einige Ostsee-Leoparden gefangen. Den größten fing Richi Klinger mit 4,6 Kilo. Es wurden sogar zwei Seelachse gefangen! Bei einer Tombola gab’s zwei Fin-Nor Rollen aus der Rainer-Korn-Serie zu gewinnen sowie eine Freifahrt auf der Hai IV. IMG_6398Vielen Dank an alle Teilnehmer: es hat Spaß gemacht, die Stimmung an Bord war super. Und auch die motivierte und freundliche Crew des Kutters tat ein Übriges zum Gelingen dieser Veranstaltung, die garantiert 2015 eine Fortsetzung findet. Von der K&K-Crew waren Sebastian Rose, Sven Weide, Claudia Otero-Davila und ich mit von der Partie. Einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern gibt’s in K&K 55 (Februar 2015) – da wird auch der neue Termin bekannt gegeben. Zur Hai IV

Kutter & Küste Nr. 53 kommt!

Uff, doch noch geschafft 😉 Die Produktion der neuen Ausgabe von Kutter & Küste, Ausgabe 53, ist abgeschlossen. Ab dem 15. Oktober wird sie offiziell im Laden liegen, die Abonnenten erhalten sie etwas früher. Und auch die digitale App-Ausgabe wird dann downloadbar sein. Wir haben wieder reichlich in diese Ausgabe gepackt: spannende Exklusiv-Storys wie unsere Fangfahrt auf die Wrackdorsche vor Rügen (Hammer!) oder die Fang-Begleitung beim Landen eines 2,05-Meter-Heilbuttes vor der Insel Froya, als die bayerischen Angler im Camp um Hilfe anriefen und K&K-Mitarbeiter Sebastian Rose, zufällig vor Ort, prompt zu Hilfe eilte. In der Brandung geht auch wieder was – wir bringen passend dazu ein 17-seitiges Spezial mit einigen trickreichen Geschichten – angucken! Nachmachen! Ach, am besten freut ihr euch einfach auf die neue Ausgabe. Wem etwas nicht gefällt, bitte schreiben, wem etwas besonders gefällt, auch schreiben :-) Hier schonmal der neue Titel…
Titel_KK53_lo

Die K&K-DVD kommt!

Der Trailer zu unserer neuen Heft-DVD, die wir zusammen mit Angelreisen Hamburg, Daiwa und Arne Seiberlich produziert haben, ist für sich schon ein Kracher, der mal zeigt, wie toll Angelfilme sein können! Also freut euch: In Kutter & Küste Nr. 54, die am 3. Dezember herauskommt, ist die neue Norwegen-DVD kostenlos mit dabei. Nicht versäumen. Am 3.12. ist Showtime 😉