Fin-Nor Rainer Korn Ruten & Rollen

Rainer Korn-Edition von Fin-NorValhall II

Valhall II
Wie sagte ein kluger Mann: Das Bessere ist der Feind des Guten! Diesen Spruch haben Fin-Nor und ich bei der neuen Valhall beherzigt. Diese kräftige Meeresspinnrute vereint die Vorzüge, die eine solche Rute haben sollte: leicht, schlank, mit viel Kraft. Der komplett neu entwickelte Vollcarbon-Blank wird mit Top-Komponenten bestückt: K-Frame-Ringe von Fuji, extra unterwickelt; schlanker, griffiger Fuji-Rollenhalter; robuste Abschlusskappe mit Kreuz für Rutenhalter und Gimbal – ebenfalls von Fuji. Der EVA-Griff ist ergonomisch ausgegelegt, so dass selbst stundenlanges Angeln oder harte Drills problemlos möglich sind. Besonders wichtig war mir die asymmetrische Rutenteilung: So ist die gesamte Ringsektion nicht durch eine Teilung unterbrochen, was die Stabilität deutlich erhöht. Auch optisch ist die neue Valhall ein echter Leckerbissen geworden. Mit einem Wurfgewicht von 40 bis 140 Gramm und einer Länge von 2,20 Meter ist sie perfekt fürs schwere Meeres-Spinnfischen, ob in Norwegen, Island oder in tropischen Gewässern. Vertikal lassen sich komfortabel Ködergewichte bis 220 Gramm fischen. Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 179 Euro.

Valhall II Light
Jetzt gibt es auch endlich eine leichtere Version der Valhall, die besonders Freunde des feinen Meeres-Spinnfischens begeistern wird. Schon beim ersten Testangeln mit dem Prototypen habe ich diese sensible wie kraftvolle Rute in mein Herz geschlossen. Ein Traumstock! Aufbau und Komponenten wie bei der „großen“ Schwester. Wurfgewicht 30 bis 80 Gramm; vertikal lassen sich Köder bis 150 Gramm bequem angeln. UVP: 179 Euro.

Valhall II Traveller & Traveller light
Die neue Valhall gibt’s selbstverständlich auch für den Koffer. Dank ihrer Vierteilung und einer Transportlänge von gerade mal 61 Zentimetern ideal für Flugreisen, den Roadster oder das Motorrad. Komponenten wie bei der zweigeteilten Valhall. Lange Zapfen sorgen für stabile Verbindungen der Rutensektionen und verleihen der Valhall Traveller ihre Kraft. Wurfgewicht: 40 bis 140, vertikal bis 220 Gramm. Valhall Light: Wurfgewicht: 30 bis 80, vertikal bis 150 Gramm. Länge beider Modelle: 2,20 Meter. UVP Valhall II Traveller: 205 Euro; Valhall II Light Traveller: 189 Euro.

Zusammen mit den Produktentwicklern von Fin-Nor habe ich viel Herzblut in die Entwicklung der neuen Valhall gesteckt. Und bin begeistert von unserem Ergebnis. Ich wünsche allen zukünftigen Valhall-Anglern spannende Drills, tolle Fische und leidenschaftliches Angeln!

 

 

Fin-Nor Rainer Korn Sportfisher Rollen
Noch eine Sache, auf die ich besonders stolz bin: mit den beiden Fin-Nor-Sportfisher Rainer Korn Rollen gibt’s  meine ersten Stationärrollen überhaupt! Die Rainer Korn Sportfisher ist eine Weiterentwicklung der legendären Fin-Nor Sportfisher, die es nicht mehr gibt. Die Rainer Korn Modelle sind kräftiger in Sachen Achse, Getriebe und Bremse geworden, dabei gleichzeitig leichter. Sie haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (UVP 169 und 179 Euro) – bei dieser Rolle würde man leicht den Beträge über 200 Euro vermuten. Ohne unnötigen High-Tech-Schnickschnack, der meist dann versagt, wenn es drauf ankommt! Eine ehrliche Meeresrolle mit super sanft arbeitender Carbon-Frontbremse – das ist besonders für die rasanten Räuber wie Heilbutt, Seelachs oder auch Segelfisch wichtig. Mit robuster, aber leichter Metallspule und CNC-geformter Metall-Kurbel mit griffigem Knauf für harte Drills. Die Rainer Korn Sportfisher ist in den zwei am meisten eingesetzten Größen lieferbar: als 640er und 650er Modell (250 m/0,28 mm und 235 m/0,30 mm). Eine Metallersatz-Spule liegt jeder Rolle bei. Mit 6 starken Kugellagern ist das Arbeitstier ausgestattet. Die Übersetzungen (5,2:1 und 4,9:1) wurden so gewählt, dass einerseits eine schnelle Köderführung möglich ist, aber andererseits im Drill noch die volle Kraft auf den Fisch entfaltet werden kann. Auf den überflüssigen, aber störanfälligen Schalter zum Abstellen der Rücklaufsperre haben wir bei dieser Rolle verzichtet. Wer dreht denn seine Kurbel schon rückwärts? Auf diese erste Rainer Korn Stationärrolle bin ich richtig stolz! Ich hoffe, dass sie auch euch manch’ klasse Fisch beschert. Mittlerweile haben sie schon viele Fische bezwungen, wie mir Angler berichtet haben.

RKSportfisher

3 Gedanken zu „Fin-Nor Rainer Korn Ruten & Rollen“

  1. Lieber Rainer Korn, ich bin am Überlegen, ob ich mir für den nächsten Norwegenurlaub die Sea Spin kaufe. Welche Stationärrolle kannst du mir empfehlen? Der Preis soll in etwa dem der Rute entsprechen.
    Danke und schöne Grüße!
    Thomas Herbell

    1. Hallo, Thomas Herbell, für die Sea Spin eignen sich 4- und 5000er Rollen am besten. Da gibt’s natürlich eine große Auswahl guter Rollen. Ich persönlich fische sehr gern die Shimano TwinPower 5000 Saltwater und die Fin-Nor Sportfisher 40.
      Beste Grüße, Rainer Korn

Schreibe einen Kommentar

Meeresangeln & mehr